Dr. Kai-Uwe Plath

Dr. Kai-Uwe Plath

LL.M. (New York)

Partner

Gebiete / Schwerpunkte

  • IT-Recht
  • Datenschutzrecht
  • E-Commerce
  • M&A Transaktionen
  • Lizenz- und Vertriebsverträge

Details

Kai-Uwe Plath ist spezialisiert auf die Begleitung komplexer Transaktionen und Projekte, u.a. in den Bereichen Outsourcing, Informationstechnologie, Forschung und Entwicklung, DSGVO-Compliance und Internal Investigations. Weiterhin verantwortet er den Bereich „Transactions“ bei KNPZ. Auf diesen Gebieten war er in den letzten Jahren im Rahmen einer Vielzahl prominenter M&A, Private Equity und Venture Capital Transaktionen tätig mit Fokus u.a. auf die Branchen Telekommunikation, Pharma, Medien und Handel. Zu seinen Mandanten zählen Konzerne, Private-Equity- und Venture-Capital-Fonds, Tech Start-ups und mittelständische Unternehmen.

Kai-Uwe Plath ist seit dem Jahr 2000 in Hamburg als Anwalt zugelassen. Vor der Gründung von KNPZ war er langjährig für die Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer tätig. Kai-Uwe Plath hat an der Universität Hamburg studiert und promoviert. Zudem hat er im Rahmen eines Masterstudiengangs an der Columbia University, New York den Titel eines Master of Laws (LL.M.) mit Schwerpunkt im Bereich International Transactions und IP erworben und dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter gearbeitet. Weitere Stationen seiner Ausbildung hat er in London und Los Angeles verbracht.

Kai-Uwe Plath ist Mitglied des Fachausschusses IT-Recht der Hamburger Anwaltskammer sowie der Deutschen Gesellschaft für Rechtsinformatik (DGRI). Er tritt regelmäßig als Sprecher bei Vortragsveranstaltungen auf und publiziert in juristischen Fachzeitschriften, insbesondere als Autor des von ihm herausgegebenen Kommentars („Plath“) zum Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO): http://www.otto-schmidt.de/bdsg-dsgvo.html. Die „JUVE“ 2016/17 zählt Kai-Uwe Plath zu den „Führenden Namen im Datenschutz“. Die „Wirtschaftswoche“ (2018) zählt Kai-Uwe Plath zu den „Top Anwälten für den Bereich IT-Recht“ in Deutschland. Der „Focus“ führt KNPZ in der Liste der „Top Wirtschaftskanzleien 2018“ im Bereich „IT & TK“.

Vorheriger Anwalt Nächster Anwalt